Gute Gründe für Content Marketing

Über Content Marketing ist in den letzten Jahren viel geschrieben und noch mehr gesprochen worden. Manche sehen darin gar eine Revolution. Doch ein Aspekt erscheint uns unterbeleuchtet: Wie überzeugen Sie Ihre Führungsebene und Ihre Kollegen von den Vorteilen einer integrierten Content Strategie und was bringt das Ihrem Unternehmen? Das erfahren Sie hier – praxisnah und präzise.

Content Marketing und Content Strategie: Überzeugen Sie Ihr Unternehmen und andere Kollegen von einer integrierten Content Strategie.

Millionenfach wurde der Begriff in den vergangenen Jahren bei Google eingegeben – und das Interesse steigt steitg an. Es scheint also tatsächlich etwas dran zu sein an der König-Content-Story und trotzdem müssen viele Marketing-Verantwortliche Ihr Unternehmen noch von den Vorteilen überzeugen.

Sie sind bereits überzeugt. Sie haben für sich, Ihre Abteilung, Ihr Unternehmen entschieden: eine integrierte, übergreifende Content Strategie als Basis für Content Marketing ist die Zukunft Ihrer Kommunikation. Doch Sie stehen mit dieser Meinung noch ziemlich allein da? Die anderen folgen Ihnen nicht?

Aus unterschiedlichen Gründen. Zum Beispiel, weil die Produktion von Inhalten bei Ihnen im Haus schon immer auf unterschiedliche Köpfe in unterschiedlichen Abteilungen verteilt war; und das laut Führungsebene auch so bleiben soll. Oder weil das Thema Inhalte bisher in Praktikanten-Händen so gut aufgehoben war.

Google Trends für Content Marketing

Entwicklung von Content Marketing in Deutschland; Quelle: Google Trends

Doch im Ernst: Der Hauptgrund wird sicherlich sein, dass Content Marketing – will es erfolgreich und nachhaltig sein – eine starke Veränderung Ihrer bisherigen Kommunikationsorganisation bedeutet. Und nichts ist bekanntlich schwieriger als Veränderungsprozesse auszulösen und Neues einzuführen.

Sie brauchen also gute Argumente, eine gute Story mit einer passenden Strategie. Sie brauchen – überspitzt ausgedrückt – Content Marketing für Content Marketing. Sicher können Sie sagen: 93 Prozent aller US-amerikanischen Unternehmen setzen inzwischen auf Content Marketing.

Doch wirklich überzeugend klingt das nicht. Und insbesondere ein Chef, der auf Bewährtes setzt und Risiko meidet, wird nicht ohne weiteres amerikanische Verhältnisse einführen wollen. Sie können auch sagen: 85 Prozent aller Konsumenten suchen vor dem Kauf nach beratenden Inhalten aus vertrauenswürdigen Online-Quellen. Das ist sicherlich schon überzeugender.

Was verbirgt sich hinter dem Schlagwort "Content Marketing"?

Content-Marketing ist ein strategischer Marketingansatz, der sich auf die die Kreation und Verbreitung von nützlichem und relevantem Content konzentriert. Mit der Absicht, klar definierte Empfänger anzuziehen, zu überzeugen und zum Handeln zu animieren – und so profitable Kundenbeziehungen aufzubauen.

contentmarketinginstitute.com

Aber insbesondere im B2B Bereich kann es Ihnen passieren, dass Sie so pariert werden: "Wir produzieren seit Jahrzehnten so hohe Qualität. Und unsere Kunden wissen, was sie an uns haben. Und solange
das Preis/Leistungsverhältnis stimmt, werden wir auch nichts ändern."

Und genau hier ist der Knackpunkt, an dem Sie ansetzen können. Am Preis, an den Kosten und am Return on Investment (ROI). Denn hier stoßen Sie – gerade bei der Leitungsebene – auf offene Ohren.

 1. "Mit Content Marketing Budgets effizienter einsetzen und Kosten sparen"

Es ist eine Binsenweisheit. Jedes Unternehmen will immer mehr – für immer weniger Geld. Sei es durch tatsächliche Kostenersparnis oder durch einen besseren – und vor allem nachweisbar effizienteren – Einsatz bestehender Mittel.

Dabei kann Content Marketing unter mehreren Gesichtspunkten hilfreich sein. Denn wenn Sie gemeinsam geklärt haben, welchen Content Sie für welche Zielgruppe produzieren – und bestenfalls auch noch eine schlüssige Channelstrategie haben – können Sie an mehreren Fronten Kosten senken und einen höheren ROI nachweisen.

...

Wenn Sie den vollständigen Fachartikel lesen wollen, laden Sie sich bitte unser Whitepaper "Content Marketing" herunter.

Whitepaper Content Marketing