Das brachte die relaunch Konferenz 2015

Im MediaPark Köln trafen sich Experten und digitale Entscheider zur relaunch Konferenz 2015. Gemeinsam mit Unternehmensvertretern diskutierten sie über die Chancen und Vorteile des sogenannten kontinuierlichen Relaunchs. Neben einem Vortrag unseres Geschäftsführers Klaus Cloppenburg waren wir mit einem Messestand vor Ort und haben die Debatten des Tages mitverfolgt.

Vortrag von Klaus Cloppenburg auf der relaunch Konferenz 2015

Lösungen für die digitale Transformation

Bei der relaunch Konferenz kommen jährlich Unternehmer und Digitalprofis zusammen, um Maßnahmen zur Optimierung von Web-Auftritten zu diskutieren. In diesem Jahr lautete das Thema kontinuierlicher Relaunch. Die Idee: Statt des einen großen Relaunch-Projekts können Websites von Unternehmen durch ständige Optimierung immer wieder auf den neuesten Stand gebracht werden. Wie das konkret aussehen kann, darüber wurde in und zwischen den Vorträgen viel diskutiert. Am Ende des Tages bestand weitgehend Einigkeit, dass das evolutionäre Weiterentwickeln einer Webpräsenz zahlreiche Vorzüge gegenüber dem klassischen Relaunch bietet.

Namensschilder für die Teilnehmer der relaunch Konferenz 2015

Vom Big Bang zum kontinuierlichen Prozess

In ihren Vorträgen beleuchteten die 14 Referenten das Thema aus verschiedenen Perspektiven. Dabei wurde klar: Die sukzessive Erneuerung einer Website hilft nicht nur, Inhalte, Features und Technik aktuell zu halten. Auch aus der Sicht von Projektmanagement, SEO, Content-Marketing und User Experience wirkt sich der iterative Prozess positiv aus. Zudem kostet, so wurde betont, ein kontinuierliches Vorgehen in kleinen Projektschritten im Idealfall am Ende deutlich weniger als ein aufwendiger und durchaus risikobehafteter traditioneller Relaunch.

Joy of Use: Usability im kontinuierlichen Relaunch

Wie sich die Nutzererfahrung entscheidend verbessern lässt, veranschaulichte unser Geschäftsführer Klaus Cloppenburg in seinem Vortrag „Joy of Use – wenn Usability wirkt.“ Beispielhaft demonstrierte er anhand der Websites der Firmengruppe Liebherr und der Volksbanken Raiffeisenbanken, wie wichtig es ist, bei allen Weiterentwicklungen die Wünsche, Anforderungen und Erwartungen des Users in den Mittelpunkt zu stellen. Um diese zu identifizieren, sind regelmäßige Usability-Tests das Mittel der Wahl: „Auf diesem Wege ist es möglich, Schwächen und ungenutzte Potentiale eines Online-Angebots schnell zu erkennen und zu beheben“, erklärte Cloppenburg anhand von zahlreichen Beispielen aus der Praxis.

interactive tools Stand auf der relaunch Konferenz 2015 mit Mitarbeiterin

Wir danken den Veranstaltern und allen Teilnehmern für eine tolle Konferenz mit spannenden Gesprächen und Diskussionen. Auf der Website der relaunch Konferenz finden sich neben dem Vortrag von Klaus Cloppenburg Materialien und Videos zu allen Präsentationen des Tages.