E-Magazin für den GKV-Spitzenverband

Für den GKV-Spitzenverband, die zentrale Interessenvertretung der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen in Deutschland, setzt interactive tools ein spannendes E-Magazin im frischen Design und mit zukunftsweisender CMS-Technologie um.

E-Magazine des GKV-Spitzenverbandes im responsiven Design für Tablet, Smartphone und Laptop

Rund neunzig Prozent der Deutschen sind Mitglied in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung. In seinem neuen E-Magazin mit dem sprechenden Namen „90 Prozent“ bietet der GKV-Spitzenverband den in der Gesundheitsversorgung Aktiven künftig spannende Inhalte jenseits von offiziellen Pressemitteilungen.

Modernes Design auf allen Geräten

Dank einer responsiven Umsetzung passt sich das Design automatisch an das benutzte Endgerät an. Vom Smartphone über das Tablet bis zum Desktop-Rechner laden die modern gestalteten Artikel zum Stöbern und Weiterklicken ein. Animationen und Mikrointeraktionen sorgen für eine intuitive Bedienung, die nicht nur funktioniert, sondern Spaß macht.

Screenshot der Startseite des E-Magazines des GKW-Spitzenverbandes

FirstSpirit ContentCreator: Usability für Redakteure

Nicht nur für Leser, sondern auch für Redakteure ist die Website besonders leicht bedienbar. Aufbauend auf dem Enterprise CMS FirstSpirit haben wir den ContentCreator implementiert, der die Bearbeitung von Artikeln für die Redaktion noch einfacher und intuitiver macht. Redakteure können Artikel damit direkt im Browser auf der Seite bearbeiten.

Newsletterversand mit dem Universal Messenger

Neben dem Magazin selbst können Redakteure direkt im CMS eine E-Mail-Benachrichtigung erstellen, die mit dem Erscheinen einer neuen Ausgabe des Magazins an alle Abonnenten verschickt wird und die aktuellen Themen anreißt. Im Backend kam dafür das Newsletter-Versand-Modul Universal Messenger zum Einsatz, das neben der einfachen Inhaltspflege auch die Verwaltung und Segmentierung von Abonnenten unterstützt.

Unsere Leistungen für den GKV-Spitzenverband:

  • Konzept
  • Design
  • Frontend
  • Backend
  • Beratung

Zum e-Magazin