Stiftung Warentest UX-Optimierung

UX-Optimierung für neuen Produktfinder Fonds

Die Stiftung Warentest bietet unabhängige Tests z.B. aus den Bereichen Multimedia und Haushalt, Ernährung und Gesundheit sowie Finanzen und Versicherungen. Die Stiftung kauft alle Testprodukte anonym im Handel und testet Dienstleistungen verdeckt. Das UX-Research-Team von interactive tools begleitete die Stiftung Warentest während der Entwicklung des neuen Fondsfinders auf test.de. Damit lassen sich über 3.500 von Finanztest-Experten bewertete Fonds finden und vergleichen.

  • Kunde: Stiftung Warentest
  • Branche: Verbraucherorganisationen
  • Leistungen: UX Beratung | UX Workshops | Expert Reviews | Eyetracking | Usability Testing
  • Website: www.test.de/fonds

Die Nutzer im Fokus

Nutzerorientierung ist der Stiftung Warentest ein zentrales Anliegen - viele Deutsche vertrauen der Stiftung und orientieren sich bei wichtigen Kaufentscheidungen an ihren Testurteilen. Im Rahmen der Optimierung des neuen Fonds-Produktfinders entwickelte interactive tools für die Stiftung Warentest ein nutzerzentriertes UX-Optimierungsverfahren, das aus einer Kombination aus iterativen Expert Reviews und Usability-Tests besteht. Dabei entstanden konkrete, umsetzbare Handlungs- und Optimierungsempfehlungen mit dem Ziel, den neuen Produktfinder besser bedienbar zu machen.

Tests im hauseigenen UX Lab

Ein UX-Research-Team von interactive tools begleitete und beriet die Stiftung Warentest während der Entwicklung des neuen Fondsfinders auf test.de. Dabei wurden Mitarbeiter der Stiftung eng und transparent in die Projektarbeit integriert - und wurden somit selbst zu einem Teil eines interdisziplinären UX-Teams.

UX Designer und Usability-Experten analysierten den Fondsfinder im Hinblick auf Optimierungspotenziale hinsichtlich Informationsarchitektur und Design. Dabei wurden auch ganz konkrete Fragestellungen für nachfolgende Usability-Tests identifiziert. Im hauseigenen UX Lab wurden anschließend Nutzer hinzugezogen, die die Website auf Verständlichkeit und Erwartungskonformität testeten. Dabei wurde auch untersucht, welche Funktionen aus Nutzersicht besonders nützlich sind oder an welchen Stellen konkreter Mehrwert benötigt wird. Hierbei setzte interactive tools Testmethoden wie Eyetracking, Tiefeninterviews und Lautes Denken ein.

Erfolgreicher Launch

Im Juli wurde der neue "Produktfinder Fonds" auf test.de gelauncht, bei dessen Entwicklung interactive tools die Stiftung mit dem interdisziplinären UX-Ansatz von Beginn an begleitet hat. Das Alleinstellungsmerkmal des Fondsfinders sind über 3.500 von Finanztest-Experten bewertete Fonds, die sich einfach finden und interaktiv vergleichen lassen. Darüber hinaus können Fonds in der Anwendung gemerkt und beobachtet werden - Hinweise und Alerts ermöglichen es dabei, das eigene Fondsdepot zu optimieren. Der Fondsfinder spricht sowohl erfahrene Anleger als auch interessierte Einsteiger an, die sich erstmals mit alternativen Geldanlagemöglichkeiten beschäftigen.

Was können wir für Sie tun?

Sie möchten ein digitales Projekt verwirklichen? Dann kontaktieren Sie uns. Als verlässlicher Partner bieten wir interaktive Markenerlebnisse und digitale Komplettlösungen aus einer Hand.

Ihr Ansprechpartner

Marcus Völkel
Geschäftsleitung / Creative Direction
Fon 030/ 726277 - 900
E-Mail schreiben

Marcus Völkel