Fachinhalte in Szene gesetzt: die neue Website des DVGW

Informationsportal für Mitglieder, Fachleute und Verbraucher

Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) ist mit seinen rund 14.000 Mitgliedern der anerkannte Ansprechpartner für alle Belange rund um die Themen Gas und Wasser in Deutschland. Für den neuen Webauftritt des DVGW präsentiert interactive tools ein nutzerorientiertes Usability-Konzept, das sich an den Erwartungen und Bedürfnissen der Zielgruppen orientiert – mit einem responsiven Design und optimierten Inhalten richtet es sich an Fachleute und Verbraucher.

  • Kunde: Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches
  • Branche: Energiebranche
  • Leistungen: Beratung | Strategie | Design | Usability | Content
  • Technologien: TYPO3 | Frontend
  • Website: www.dvgw.de
Zu sehen ist ein Aufmacherbild der neuen Website des DVGW, wo ein Junge aus einem Wasserhahn trinkt.

Eine neue Bildsprache für die Corporate Identity des DVGW

Mit der Entwicklung des neuen Designs macht interactive tools die Bildsprache des DVGW fit für die digitale Zukunft. Das Design setzt die Corporate Identity mit Farb- und Formakzenten in Szene und verbindet sie mit einer Bildsprache, die sich an der jeweiligen Zielgruppe orientiert. Die Nutzer der Website erleben auf diese Weise ihnen bekannte Symbole, Farben und Formen in Verbindung mit einer neuen, emotionalen Bilderwelt und nutzerfreundlichen Designelementen.

Das Bild zeigt Teaser zu den verschiedenen Fachinhalten der neuen Website des DVGW.

Fachinhalte – zielgruppenspezifisch aufbereitet

Um die richtige Ansprache für die unterschiedlichen Zielgruppen des DVGW zu finden, entwirft interactive tools eine Contentstrategie und redaktionelle Richtlinien, welche die Verwendung und Strukturierung aller Inhalte regeln. Auf der Grundlage der Richtlinien sind die neuen Inhalte für einleitende Übersichtsseiten und clusternde Dossierseiten des Portals konzipiert, die sich in der Nutzeransprache an den definierten Zielgruppen orientieren. Die thematisch und zielgruppenspezifisch neu strukturierten Texte werden hierbei durch Fotos und Grafiken illustriert und unterstützt.

Zu sehen sind verschiedene Modul der DVGW Website, die mit dem TYPO3 CMS umgesetzt wurden.

Flexibilität mit dem dynamischen Content Management System TYPO3

Das Konzept für die neue Website des DVGW konzentriert sich auf Usability und UX-Design: Der Joy of Use als perfekte Verknüpfung von Funktion, Inhalt und Design steht im Mittelpunkt des Nutzererlebnisses. Umgesetzt ist dieser Grundgedanke mit der Wahl des flexibel einsetzbaren CMS TYPO3. Es bietet die Möglichkeit, durch die Strukturierung des Contents nach dem Baukastenprinzip individuell auf die Zielgruppen des DVGW einzugehen. Im Detail verwenden die Online-Redakteure Module, die spezifisch auf unterschiedliche Inhalte zugeschnitten sind. Um den Content zu inszenieren, können sie Downloads, Linklisten, Bildergalerien, Fließtexte oder Teaser je nach Bedarf und Seitentyp frei anordnen.

Das Bild zeigt den Mitgliederbereich auf der DVGW-Website

Integration der Landesgruppen

Der DVGW definiert sich über seine Mitglieder. Um Dokumente und Inhalte zur Verfügung zu stellen, die nur für Mitglieder bestimmt sind, steht ein geschlossener Mitgliederbereich zur Verfügung, der nur nach Login erreichbar ist. Über die Hauptnavigation ist er direkt ansteuerbar. Auch die Landes- und Bezirksgruppen spielen eine wichtige Rolle im DVGW. Sie sind über eine Metanavigation in das Portal integriert, sodass jede Gruppe über einen eigenen Menüpunkt verfügt.

Was können wir für Sie tun?

Sie möchten ein digitales Projekt verwirklichen? Dann kontaktieren Sie uns. Als verlässlicher Partner bieten wir interaktive Markenerlebnisse und digitale Komplettlösungen aus einer Hand.

Ihr Ansprechpartner

Deniz Rönsch
Projektmanagement
Fon 030/ 726277 - 923
E-Mail schreiben

Deniz Rönsch